Women Matter – Wir haben die jüngste Mc Kinsey Studie zu Gender Diversity zusammengefasst

Die neuste Women Matter Studie von McKinsey steht unter dem Titel „Time to Accelerate“. Sie belegt, dass Gender Diversity entscheidende Vorteile für den Unternehmenserfolg bringen und dass gemischte Teams bessere wirtschaftliche Ergebnisse erzielen.

Obwohl dies den meisten Unternehmen inzwischen bewusst ist, sind wir jedoch weit entfernt von einer Geschlechter-Parität. Frauen sind in der Wirtschaft und in den Führungsetagen von Unternehmen und Organisationen noch immer stark unterrepräsentiert. «Die Reduzierung des „Gender Gaps“ in Zeiten von stagnierendem Wachstum und Fachkräftemangel würde das weltweite BIP bis 2025 um 12 Billionen Dollar steigern», errechnet das McKinsey Global Institute.

Implementierung ist wichtig!

Trotz Engagements auf dem Thema ist der Fortschritt in vielen Firmen langsam, nur rund die Hälfte der Unternehmen macht tatsächlich Fortschritte bei Gender Diversity.

Neben der Quantität der implementierten Massnahmen – dabei performen vor allem die Firmen, die 25 Massnahmen und mehr realisieren – ist die Qualität und Effektivität der Implementierung entscheidend, um sichtbare Veränderungen zu erzielen.

DOIT-smart unterstützt Sie bei der Analyse Ihrer unternehmensspezifischen “Pain Points” und bei der Auswahl und Umsetzung der geeigneten Massnahmen. Dabei können wir auf eine grosse Anzahl an dokumentierten Produkten/Massnahmen aus unserem Know-How Pool zurückgreifen.

Der Wandel beginnt an der Spitze 

Um einen Kulturwandel voranzutreiben gibt es nicht nur einen Lösungsweg, sondern es braucht ein umfassendes Ökosystem an Massnahmen. Entscheidend ist ein starkes Engagement des Top-Managements. Veränderungsprozesse gelingen nur, wenn das Management dahintersteht und top down alle Hierarchiestufen einbindet. Diese Erkenntnis von McKinsey deckt sich mit unserem Beratungsansatz, in einem ersten Schritt (DOIT-smart Level 1-Analyse) schaffen wir die notwenige Transparenz und holen die Unterstützung des Top Managements ab.

Build the Pipeline – Voraussetzungen schaffen 

Um den Frauenanteil signifikant zu erhöhen und den Aufstieg von Frauen auf jeder Stufe der Pipeline bis hin zum Top Management zu ermöglichen, braucht es Programme zur Führungsweiterbildung von Frauen. Von grosser Wichtigkeit sind zudem auch Entwicklung und Umsetzung von Anti-Bias Strategien, damit Beförderungs- und Rekrutierungprozesse neutral und vorurteilslos erfolgen können.

Wie die McKinsey Studie aufzeigt, sind die Chancen von Frauen in der Hierarchie aufzusteigen noch signifikant tiefer als bei Männern. Gerade in Organisationen, welche auf einer leistungsorientierten Mitarbeiterbeurteilung aufbauen, ist es deshalb wichtig, Bias zu erkennen und strukturell anzugehen.

Wir beraten und begleiten Sie aus neutraler Sicht bei der Umsetzung Ihrer Gender Diversity Strategie und helfen Ihnen mit konkreten Massnahmen und passenden Produkten den gesamten Personal-Lifecycle zu verbessern. Grosser Nachfrage erfreuen sich neben der Strategieberatung auch die Einzelthemen Unconscious Bias Trainings und Build the Pipeline Workshops.

 

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.